Was diese Forelle mit der Champions League verbindet

Jonathan Barco aus Ennenda hat eine kapitale Seeforelle gefangen. Der gelernte passionierte Koch freut sich über diesen "Fang des Lebens".

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.30.5.2014

140530_SO_Was diese Forelle .....pdf
Adobe Acrobat Dokument 502.2 KB

"Der König des Waldes" kommt nach Glarus

Am Mittwochnachmittag, 11. Juni präsentiert der verlag Bäschlin das dritte Kinderbuch der Wahlglarnerin Swantje Kammerecker. Die Naturpädagogin Gabriela Wehrli erzählt und inszeniert die Geschichte vom Waldkönig Leon für Gross und Klein im Kunsthaus Glarus.

gl24. 30.5.2014

140530_gl24_Der König des Waldes kommt n
Adobe Acrobat Dokument 73.9 KB

Mit aufmerksamen Kinderaugen in der Natur unterwegs

Git 70 kleine und grosse Besucher konnten am nationalen Tag der Naturzentren am Samstag, 24. Mai 2014, im Naturzentrum Glarenrland begrüsst werden.

gl24.29.5.2014

140529_gl24_Mit aufmerksamen Kinderaugen
Adobe Acrobat Dokument 61.4 KB

Martinsloch und Berge der Tektonikarena

Nach dem Thema "Tödiberge" von 2013 bringt uns der Künstler Albert Schmidt in seiner Atelier-Galerie BILDERBERG in seiner Sommerausstellung 2014 die faszinierende Geologie der Tektonikarena Sardona näher.

FRIDOLIN.28.5.2014

140528_FR_Martinsloch und Berge der Tekt
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Das Konzert der Singvögel

Am Sonntag, 25.Mai, luden der Glarner Natur- und Vogelschutzverein (GNV) und die Naturforschende Gesellschaft Glarus (NGG) zu einem speziellen Konzert ein: zur Singvogel-Sinfonie.

FRIDOLIN.28.5.2014

140528_FR_Das Konzert der Singvögel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

"Das fast Unmögliche wurde geschafft"

Auf der Alp Vorderdurnachtal wurde vergangenen Samstag die Fertigstellung des neuen Stalls gefeiert und mit vielen Gästen, Spenden und gönnern eingeweiht. Übernehmen wird die Alp das Pächterpaar Rebekka und Martin Zimmermann aus Rüti.

GLARNERWOCHE.SUED. 28.5.2014

140528_glw_Süd_Das fast Unmögliche ....p
Adobe Acrobat Dokument 222.8 KB

Bartgeier werden ausgewildert

Im Sarganserland werden morgen zwei junge Bartgeier freigelassen. Damit wird die erfolgreiche Wideransiedlung im Kanton St. Gallen abgeschlossen. Das Projekt geht jedoch weiter.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLARUS.28.5.2014

140528_SO_Bartgeier werden ausgewildert.
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Vom Wiesen-Hopfen-Schneckenklee

Für einemal waren 24 Mitglieder des Gemeinnützigen Frauenvereins Netstal botanisch unterwegs. Sie entdeckten dank Annelise Rechtsteiner die verschiedenen Blumenarten am Wegrand und staunten, wie viele Gebresten damit gelindert werden können.

FRIDOLIN.28.5.2014

140528_FR_Vom Wiesen-Hopfen-Schneckenkle
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wissen, woher das Wasser kommt

Die Berge dienen auch als Wasserspeicher, doch bis das Trinkwasser fliesst, braucht es einiges an Aufwand.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS,SCHWEIZ AM SONNTAG.25.5.2014

140525_SO_Wissen woher das Wasser kommt.
Adobe Acrobat Dokument 367.0 KB

Familien-Naturbeobachtungstag

Am Samstag, 24.Mai, findet der nationale Tag der Naturzentren statt. Das Naturzentrum Glarnerland im Bahnhofsgebäude Glarus öffnet sein Türen von 09.00 bis 16.00 Uhr und lädt Familien zu einem Naturbeobachtungstag ein.

FRIDOLIN. 22.5..2014

140522_FR_Familien-Naturbeobachtungstag.
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Inventararbeiten "Natur und Landschaft"

Im Mai und JUni wird das neue Verzeichnis " Natur und Landschaft" der Gemeinde Glarus erarbeitet.

FRIDOLIN. 22.5.2014

140522_FR_Inventararbeiten-Natur und Lan
Adobe Acrobat Dokument 1'002.0 KB

Der Wolf ist unterwegs ins Glarnerland

Es ist eine Frage der Zeit, bis sich der Wolf auch im Glarnerland niederlässt. Wie das Grossraubtier tickt und wie man sich voer ihm schützen kann.

GLARNERWOCHE,21.5.2014

140521_glw_Der Wolf ist unterwegs.._1.pd
Adobe Acrobat Dokument 429.3 KB
140521_glw_Der Wolf ist unterwegs.._2.pd
Adobe Acrobat Dokument 226.0 KB
140521_glw_Der Wolf ist unterwegs.._3.pd
Adobe Acrobat Dokument 231.3 KB

Hilf mit, Rehkitze zu retten!

Schutzmassnahmen zur Rehkitz-Rettung müssen von allen umgesetzt werden

GLARNERWOCHE. 21.5.2014

140521_glw_Hilf mit,Rehkitze.._1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.0 KB
140521_glw_Hilf mit,Rehkitze.._2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 226.7 KB

Familien-Naturbeobachtungstag am Tag der Naturzentren

Am Samstag, 24. Mai, findet der nationale Tag der Naturzentren statt.  Das Naturzentrum Glarnerland im BahnhofsgebäudeGlarus öffnet seine Türen von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr und lädt Familien zu einem Naturbeobachtungstag ein.

gl24. 20.5.2014

140520_gl24_Familien-Naturbeobachtungsta
Adobe Acrobat Dokument 127.6 KB

Mit der Familie die Natur beobachten

Das Naturzentrum Glarnerland lädt am Samstag zur Naturbeobachtung mit der ganzen Familie ein.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 17.5.2014

140517_SO_Mit der Familie die Natur beob
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Heilkräuter-Klang-Wandern

Die Natur erleben - geniessen, lachen, lauschen, begreifen erklingen.

 

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLARUS. 17.5.2014

140517_SO_Heilkräuter-Klang-Wandern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Kommt der Wolf - braucht es Akzeptanz

Eines Tages könnte der Wolf das Glarnerland durchstreifen - sich vorzubereiten macht Sinn.Wolfkenner Georg Jürg Brosi hat über die Erfahrungen mit dem Wolfsrudel am Calanda informiert und stellt sich auch kritischen Fragen.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 16.5.2014

140516_SO_Kommt der Wolf- braucht es Akz
Adobe Acrobat Dokument 397.1 KB

Ständig in Bewegung: Arbeit am Linthwerk ist nie beendet

Die grossen Bauarbeiten rund um das Linthwerk sind zwar mittlerweile abgeschlossen. Beendet ist das Hochwasserschutzprojekt aber nie. Die Linthkommission wird auch in Zukunft ständig gefordert sein.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.16.5.2014

140516_SO_Ständig in Bewegung_Arbeit am
Adobe Acrobat Dokument 383.3 KB

Schreyenbachfall wird wieder ein Wasserfall

 

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.16.5.2014

140516_SO_Schreyenbachfall wird wieder e
Adobe Acrobat Dokument 590.3 KB

Wolf tappt in Fotofalle

Jetzt ist es definitiv: Im Kanton Schwyz lebt ein Wolf. Er tappte in eine Fotofalle. Seine genaue Abstammung wird abgeklärt.

140513_SO_Wolf tappt in Fotofalle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

Masseneinwanderung der Wölfe

In der Schweiz hat es Wölfe wie noch nie. Und es werden immer mehr.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS,SCHWEIZ AM SONNTAG.11..5.2014

140511_SO_Masseneinwanderung der Wölfe.p
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

Jagdverein und WWF informieren über Wolf

Seit zwei Jahren lebt am Calanda ein Wolfsrudel. Das Wissen im Umgang mit dieser Tierart wächst rasch.Der WWF Glarus und der Jagdverein informieren über das Thema.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLARUS. 8.5.2014

140508_SO_Jagdverein und WWF informieren
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Wolfsrudel im Glarnerland? - Informationsanlass mit Georg Brosi

Seit zwei Jahren lebt am Calanda ein Wolfsrudel und das Wissen im Umgang mit dieser Tierart wächst in Graubünden rasch. Dieses Wissen ist auch für die Nachbarskantone interessant. Der WWF Glarus und der Glarner Jagsverein haben deshalb gemeinsam einen öffentlichen Informationsanlass organisiert, an welchem Dr. Georg Brosi, Vorsteher des Amtes für Jagd und Fischerei  in Graubünden, über Erfahrungen im Umgang mit einem Wolfsrudel referiert.

gl24.7.5.2014

140507_gl24_Wolfsrudel im Glarnerland_In
Adobe Acrobat Dokument 118.9 KB

Neuer Hüttenwart im Berggasthaus Aeugstenhütte

Im Zentrum der 5. Generalversammlung der Aeugstenbahn im "GH" in Ennenda standen der Pachtvertrag der"Aeugstenhütte" mit der Gemeinde Glarus, der neue Pächter Christian Trümpi und die Betriebsunterbrechung durch das Heuseil. An der von Präsident Thomas Becker speditiv geführten Versammlung nahmen insgesamt 91 Genossenschaftsmitglieder teil.

gl24. 6.5.2014

140506_gl24-Neuer Hüttenwart im Berggast
Adobe Acrobat Dokument 111.7 KB

Wettbewerb: Gebt mir einen Namen!

Die  Stiftung Pro Elm schreibt eien Wettbewerb aus, bei dem Kinder und Schulklassen sowie Einzelpersonen und Familien aus der ganzen Schweiz teilnehmen können. Gesucht wird ein fantasievoller Name für einen aussergewöhnlichen Stein, der seit Kurzem neben der Kirche in Elm im Glarenr Sernftal liegt.

FRIDOLIN.1.5.2014

140501_FR_Wettbewerb_Gebt mir einen Name
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Infostelle
Beobachtungen melden
Veranstaltungen
Gönner werden

Hauptsponsoren

Sponsor: Glarner Kantonalbank