Ausstellung zu Milch, Chäs und Wurscht

2014 ist von der UNO zum internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe erklärt worden. Deswegen  haben jetzt Milch, Käse und Wurst das Zepter im Naturzentrum Glarenralnd übernommen.

FRIDOLIN. 28.8.2014

140828_FR_Ausstellung zu Milch, Chäs und
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Hunde wehren die Raubtiere ab

 

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.28.8.2014

140828_SO_Hunde wehren die Raubtiere ab.
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Auf Du und Du mit   Vogel und Kuh

Einen Abstecher auf Glarner boden unternimmt die Linth-Tour am Wochenende vom 6.7. September. Gastgeber unter dem Motto " Auf DU und Du mit vogel und Kuh" werden Claudia und Pius Vogel-Hefti auf ihrem Hof in Bilten sein. In und um ihren neuen Freilaufstall sind alle kleinen und grossen Gäste willkommen!

FRIDOLIN. 28.8.2014

140828_FR_Auf Du und Du mit Vogel und Ku
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Wildbienen-Event stiess auf Interesse

Die AVOI führte am Sonntag, 24. August, in Braunwald einen Event zur Aktion "Zweitwohnungen im Glarenrland" für die Wildbienenhotel-Besitzer in Braunwald und Elm durch. Die rund 50 Teilnehmenden erfuhren dabei viel Wissenswertes über Wildbienen.

FRIDOLIN. 28.8.2014

140828_FR_Wildbienen-Event stiess auf In
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Der Schutzwald ruft

Am Samstag, 30.August, ist die Glarner Bevölkerung zum Waldtag 2014 nach Ennenda eingeladen. Ab 09.00 Uhr können die Teilnehmer einmalig in Dorfnähe erleben, wie mit der Holzernte die Stabilität, Mischung und Verjüngung der Schutzwälder so verbessert wird, dass sie die Naturgefahren eindämmen.

FRIDOLIN. 28.8.2014

140828_FR_Der Schutzwald ruft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Mit Playmobil in Bauernwelt abtauchen

2014 ist von der Uno zum Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe erklärt worden. Deswegen haben Milch, Käse und Wurst das Zepter im Naturzentrum Glarnerland übernommen.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLARUS. 27.8.2014

140827_SO_Mit Playmobil in Bauernwelt ab
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Glarner Alpkäse wird erster AOP-Alpkäse der Ostschweiz

Er ist traditionell, einzigartig und ein echter Glarner: Der Glaner Alpkäse AOP ist neu eine geschützte  Qualitätsmarke.

GLARNERWOCHE. 27.8.2014

140827_glw_Glarner Alpkäse wird erster A
Adobe Acrobat Dokument 196.7 KB

Ausstellung zu Milch, Chäs und Wurscht

2014 ist von der UNO zum internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe erklärt worden. Deswegen haben jetzt milch, Käse und Wurst das Zepter im Naturzentrum Gklarnerland übernommen.

gl24. 25.8.2014

140825_gl24_Ausstellung zu milch, Chäs u
Adobe Acrobat Dokument 140.2 KB

Weit verbreitet und doch unbekannt

Sie lebt schon lange unter uns, doch niemand kennt sie - die Riemenschnecke. Sie bewegt sich im Unterholz, unter Kalksteinblöcken und in feuchten Gebieten. Robert Hagelberger konnte nun das erste lebende Exemplar im Kanton nachweisen.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.SCHWEIZ AM SONNTAG. 24.8.2014

140824-SO_Weit verbreitet und doch unbek
Adobe Acrobat Dokument 433.7 KB

Tschinglenalp - der Geheimtipp für Kenner und Genisser in Elm

Die Tschinglen-Bahn führt die Besucher in wenigen Minuten durch die atemberaubende Tschinglenschlucht ins Zentrum der Tektonikarena Sardona auf 1400 m ü M . Mit Blick auf das berühmte Martinsloch. Fünf Minuten unterhalb der Bergstation lädt die Tschinglen-Wirtschaft zur gemütlichen Einkehr ein.  Bei einem unbeschwerten Rundgang auf der wildromantischen Heualp lassen sich die vielfältige Flora und Fauna sowie die einmaligen geologischen Besonderheiten bestaunen.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.22 8.2014

140822_SO_Tschinglenalp_der Geheimtipp..
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Seit 100 Jahren wird der Claridengletscher studiert

Morgen beginnt das dreitägige Jubiläumsfest zur Gletscher-Messreihe am Clariden. Die Universität Zürich, die ETH und die Akademie der Naturwissenschaften laden zum Symposium ein und führen eine Exkursion durch.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 21.8.2014

140821_SO_Seit 100 Jahren wird der Carid
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Am Calanda tummeln sich Miniwölfe

Zum dritten Mal in Folge hat Calandawölfin F07 Junge zur Welt gebracht. Ob Männchen oder Weibchen, wie viele und wie alt die Kleinen sind, ist nicht klar.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 21.8.2014

140821_SO_Am Calanda tummeln sich Miniwö
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Jäger zwischen Lust und Frust

Im Glarenrland  laufen Vorbereitungen für die Hochwildjagd 2014 auf Hochtouren. Die Vorfreude unter den über 350 Jägern ist gross. Doch gleichzeitig machen sich viele Sorgen über die Zukunft der Jagd im Kanton. Ruedi Menzi aus Filzbach erklärt weshalb.

FRIDOLIN. 21.8.2014

140821_FR_Jäger zwischen Lust und Frust.
Adobe Acrobat Dokument 405.8 KB

Glarner Alpkäse AOP: In jeder Beziehung ein echter Glarner

In diesem Alpsommer entsteht der erste AOP-zertifizierte Glarner Alpkäse auf rund 20 Glarenr Alpen (siehe Karte). Die Zertifizierung ist gestern im Landratssaal in Glarus gefeiert worden.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.20.8.2014

140820_SO-Glarner Alpkäse AOP.....pdf
Adobe Acrobat Dokument 399.3 KB

Wer hat diese Flechte gesehen?

 

GLARENRWOCHE.20.8.2014

140820_glw-Wer hat diese Flechte gesehen
Adobe Acrobat Dokument 273.1 KB

Banngebiete im Schilt und kärpf werden geöffnet

Nach rund 200 Jahren werden Teile der Jagdbanngebiete Schilt und Kärpf für die Hochwildjagd und die Herbstjagd geöffnet. Ziel ist die Reduktion und langfristig bessere Verteilung des Rotwildes im Kanton. mit Christoph Jäggi, Leiter Abteilung  Jagd und Fischerei des Kantons Glarus sprach Beate. Pieifer.

GLARNERWOCHE. 20.8.2014

140820_glw-Banngebiete im Schilt und Kär
Adobe Acrobat Dokument 162.5 KB

Wer hat diese Flechte gesehen?

Schmuck am Wegrand, ein beliebtes Fotosujet und doch so unbekannt: Die Rede ist von Flechten. Eine davon spiielt die Hauptrolle im diesjährigen Beobachtungsaufruf des Naturzentrums Glarnerland.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.20.8.2014

140820_SO_Wer hat diese Flechte gesehen.
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Nicht überall ist Fleisch am Knochen

Am Mittwoch wird die Effizienzanalyse "light" und Verzichtsplanung des Kantons im Landrat zu reden geben. Die landrätliche Kommission Finanzen und Steuern hat das kantonale Sparpaket gründlich bereinigt.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLARUS. 18.8.2014

140818_SO_Nicht überall ist Fleisch am k
Adobe Acrobat Dokument 574.5 KB

Pilzsammeln hat seine Tücken

Vorsicht ist vor giftigen Pilzen geboten - aber auch vor dem falschen Sammeln.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLARUS, SCHWEIZ AM SONNTAG.17.8.2014

140817_SO_Pilzsammeln hat seine Tücken.p
Adobe Acrobat Dokument 239.7 KB

Über verlorene Hektare und die Hoffnung auf Besserung

In den Bergen lohnt es sich kaum noch, und im Tal wird der Boden knapp. Zudem ist die Arbeit auf dem Bauernhof hart. Betriebe werden geschlossen. Und Burn-out ist auch bei Bauern kein Fremdwort mehr.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLARUS. 15.8.2014

140815_Über verlorene Hektare und die Ho
Adobe Acrobat Dokument 256.8 KB

Chrampfen im Wald, weil es gut tut

Von Juli bis September sind wieder die guten Waldgeister im Glarnerland unterwegs. Aktuell arbeiten Freiwillige des Bergwaldprojekts im Krauchtal oberhalb von Matt.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ. AUSGABE GLARUS.8.8.2014

140808_SO_Chrampfen im Wald......pdf
Adobe Acrobat Dokument 503.1 KB

Die Landwirtschaft lebt

Die Bauern stehen immer wieder und gerade während der Sommerzeit im Fokus. Gesamtschweizerisch  bläst die Medienlandschaft ins Horn des Bauernsterbens. Der FRIDOLIN befragte Fritz Waldvogel- Kamm, Präsident des Bauernverbandes, zur Situation im Glarnerland.

FRIDOLIN. 7.8.2014

140807_FR_Die Landwirtschaft lebt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 730.9 KB

Die Wildbienenhäuser von Avoi finden viele Abnehmer

Damit bedrohte Wildbienen ein Dach über dem Kopf finden, baut die Firma Avoi seit 2013 Wildbienhäuser  und bietet sie interessierten Personen zum Verkauf an. Diese "Zweitwohnungen" stehen heute in Elm und Braunwald.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 5.8.2014

140805_SO_Die Wildbienenhäuser von Avoi.
Adobe Acrobat Dokument 408.5 KB
Infostelle
Beobachtungen melden
Veranstaltungen
Gönner werden

Hauptsponsoren

Sponsor: Glarner Kantonalbank