Die etwas anderen Sommerferien

Wenn Kühe , Rinder und Kälber im Sommer auf die Alp, verreisen, geht es mitunter turbulent zu und her.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS, SCHWEIZ AM SONNTAG. 30.6.2013

130630_Die etwas anderen Sommerferien.pd
Adobe Acrobat Dokument 599.1 KB

Insekt des Jahres 2013

Für das Jahr 2013 wurde die gebänderte Flussköcherfliege zum Insekt des Jahres von Deutschland, Österreich und der Schweiz bestimmt. Sie gehört zur Ordnung der Köcherfliegen. Köcherfliegen sind vor allem den Fischern wohlbekannt.

FRIDOLIN. 27.6.2013

130627_FR_Insekt des Jahres 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Neue Vorschriften zur kommenden Jagdsaison

Für die bevorstehende Jagdsaison hat der Reguierungsrat neue Vorschriften erlassen. Demnach stehen einige Wildtiere neu unter Schutz, andere dürfen dafür wieder geschossen werden. Auch die jährliche Grundtaxe wird teurer.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ, AUSGABE GLRUS. 26.6.2013

130626_SO_Neue Vorschriften zur kommende
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Enten und Gartenschere - Krieg mit den Schnecken

Nach dem nassen Frühling mag auch der Sommer nicht allen Gärtnern Freude bereiten. DEnn es treiben sich besonders viele Schnecken herum. Wie wehrt man sich am besten?

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 26.6.2013

130626_SO_Enten und Gartenschere- Krieg
Adobe Acrobat Dokument 348.4 KB

Ein Jahr für die gebänderte Flussköcherfliege

Das insekt des Jahres 2013 ist die gebänderte Flussköcherfliege. Diese ist unter anderem in den Glarner  Gewässern zu finden.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 26.6.2013

130626_SO_Ein Jahr für die gebänderte Fl
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Elstern sind räuberisch und doch besser als ihr Ruf

 

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.26.6.2013

130626_SO_Elstern sind räuberisch und do
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

WWF eröffnet Naturlehrpfad

Der WWF Glarus lädt zur Eröffnung des Nturlehrpfads Diesbach ein. Dieser ist nicht nur informativ, sondern auch interaktiv gestaltet worden.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 25.6.2013

130625_SO_WWF eröffnet Naturlehrpfad.pdf
Adobe Acrobat Dokument 737.3 KB

Wandertipp

Via Geo Alpina

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 22.6.2013

130622_SO_Via Geo Alpina.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Wie ein Fisch im Wasser

Zum internationalen Jahr der Zusammenarbeiten im Bwereich Wasser der UNO

organisiert der Kantonale fischereiverband zwei öffentliche Anlässe. Am Samstag,17.August, taucht er mit der Bevölkerung in die Welt der einheimischen Fische ein. Zwei Wochen später öffnet die Fischbrutanstalt Mettlen in Netstal ihre Tore.

FRIDOLIN. 20.6.2013

130620_FR_Wie ein Fisch im Wasser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

"Eine Million kompensieren"

Marco Baltensweiler, Leiter der kantonalen Abteilung der Landwirtschaft, sagt, warum der Glarner Käse im Markt gute Chancen hat und wie man an dessen Erfolg arbeitet.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 20.6.2013

130620_SO_Eine Million kompensieren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 208.7 KB

Kampf den Problempflanzen im Garten

Das Naturzentrum Glarnerland klärt an einem Infostand über exotische Pflanzen und Tiere auf, die zum Problem werden können. Dies anlässlich der schweizweiten Aktionstage "Arten ohne Grenzen".

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 19.6.2013

 

130619_SO_Kampf den Problempflanzen im G
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Beeindruckende Welterbe-Naturwerte digital erleben

Nun gibt es eine weitere Möglichkeit, wetterunabhängig und zu jeder Tageszeit das Welterbe zu erleben. Eine digitale Applikation zeigt interaktiv die Geo-Highlights der Region, Geo-Stätten, Wissenswertes rund um das Welterbe und wunderschöne Bildimpressionen.

GLARNERWOCHE.19.6.2013

130619_glw_Beeindruckende Welterbe-Natur
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Wie ein Fisch im Wasser

Sich wohl fühlen wie ein Fisch im Wasser. Die Redensart wird viel gebraucht. aber wie wohl fühlen sich die Fische in unseren Gewässern? Und wie viele verschiedene Fische gibt es eigentlich in der Schweiz und im Glarnerland und was brauchen diese neben Wasser?

GLARNERWOCHE, 19.6.2013

130619_glw_Wie ein Fisch im Wasser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Haben Sie Problempflanzen im Garten?

Vom 20. bis 22. Juni finden die schweizerischen Aktionstage "Arten ohne Grenzen" statt. Diese wollen die Öffentlichkeit über Problempflanzen un-tiere und über den richtigen Umgang damit informieren. Auch im Glarnerland kann man sich von nächstem Donnerstag bis Samstag an einem Informationsstand im Naturzentrum Glarnerland beraten lassen und unbekannte Gartenpflanzen zum Bestimmen vorbeibringen.

gl24. 19.6.2013

130619_gl24_Haben Sie Problempflanzen im
Adobe Acrobat Dokument 81.8 KB

Die Schule Oberurnen und ihr Waldprojekt

Ausgerüstet mit Rucksack, Regenschutz, guten SChuhen und vor allem guter Laune trafen sich am Montagmorgen zirka 170 KInder der Schule Oberurnen mit Helfern und Lehrpersonen auf dem Kirchenplatz. Die Projektwoche zum Thema " Wald" stand auf dem Stundenplan.

GLARNERWOCHE. NORD. 19.6.2013

130619_glw_nord_Die Schule Oberurnen....
Adobe Acrobat Dokument 215.8 KB

Haben Sie Problempflanzen im Garten?

Vom 20. bis 22. Juni finden die schweizerischen Aktionstage "Arten ohne Grenzen" statt. Diese wollen die Öffentlichkeit über Problempflanzen und - tiere  und über den richtigen Umgang damit informieren.

GLARNERWOCHE. 19.6.2013

130619_glw_Haben Sie Problempflanzen....
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Infostelle
Beobachtungen melden
Veranstaltungen
Gönner werden

Hauptsponsoren

Sponsor: Glarner Kantonalbank