Wandertipp

Grossartiges Calfeisental

DIE SUEDOSTSCHWEIZ.AUSGABE GLARUS.31.8.2013

 

130831_SO_Wandertipp Grossartiges Calfei
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

"Lebendiges Wasser" stiess auf Interesse

Über 200 grosse und kleine Besucher fanden am vorletzten Samstag den Weg auf den Bahnhofplatz Glarus und ins Naturzentrum Glarnerland und informierten sich über die Lebewelt unter Wasser.

gl24_29.8.2013

130829_gl24_Lebendiges Wasser stiess auf
Adobe Acrobat Dokument 62.5 KB

Der nächste Schritt in der Agrarpolitik

auch im Kanton glarus dürfen die Landwirte mit neuen beiträgen rechnen, weil das Direktzahlungssystem der Agrarpolitik 2014 -2017 angepasst wird. Experten haben Landräten, Gemeindevertretern und Landwirten auf einem info-Rundweg in schwändi ausführlich erklärt, was dies kobnkret bedeutet. Als Nächstes ist die Bevölkerung dran.

FRIDOLIN. 29.8.2013

130829_FR_Der nächste Schritt in der Agr
Adobe Acrobat Dokument 244.6 KB

"Klimaschutz jetzt und hier"

Am Sonntag, 15.September, ist es so weit. Braunwald Tourismus, Gemeindenetzwerk Allianz in den Alpen sowie die hochschule Rapperswil und Chur organisieren eine Veranstaltung zu KLimaschutz, Elektromobilität, Tourismus und Gemeindepolitik.

FRIDOLIN. 29.8.2013

130829_FR_Klimaschutz jetzt und hier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

"Lebendiges Wasser" stiess auf Interesse

über 200 grosse und kleine Besucher fanden am Samstag, 24.August, den Weg auf den Bahnhofplatz Galrus und ins Naturzentrum Glarnerland und informierten sich über die Lebenswelt unter Wasser.

FRIDOLIN.29.8.2013

130829_FR_Lebendiges Wasser stiess auf I
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Leben im Chli Gäsitschachen

Auch die zweite Kleinausstellung in diesem Jahr im Naturzentrum Glarnerland dreht sich anlässlich des Weltwasserjahres um das kostbare nass. Sie widmet sich der wassergeprägten Auenlandschaft  Chli Gäsitschachen zwischen Mollis und dem Walensee.

FRIDOLIN.29.8.2013

130829_FR_Leben im Chli Gäsitschachen.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Luchsinger Schwefelquelle sprudelt wieder für Besucher

Der Dorfverein luchsingen hat die in Vergessenheit geratene Schwefelquelle Luchsingen reaktiviert. Der mit Infotafeln beschilderte Weg zur neu gefassten Quelle soll auch interessierte Touristen anziehen.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.29.8.2013

130829_SO_Luchsinger Schwefelquelle spru
Adobe Acrobat Dokument 589.8 KB

"Lebendiges Wasser" stiess auf Interesse

Über 200 grosse und kleine Besucher fanden am vorletzten Samstag den Weg auf den Bahnhofsplatz Glarus und ins Naturzentrum Glarnerland und informierten sich über die Lebewelt unter Wasser.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.29.8.2013

130829_SO_Lebendiges Wasser stiess auf I
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Chli Gäsitschachen: Ausstellung für alle Sinne

Die Auenlandschaft Chli Gäsitschachen zwischen Mollis und dem Walensee ist von Wasser geprägt. Im rahmen des Weltwasserjahrs wiedmet das Naturzentrum Glarnerland dieser Auenlandschaft eine Ausstellung.

130827_SO_Chli Gäsitschachen .......pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Dynamisch leben im Chli Gäsitschachen

Auch die zweite Kleinausstellung in diesem Jahr im Naturzentrum Glarnerland dreht sich anlässlich des Weltwasserjahrs um das kostbare Nass. Sie widmet sich der wassergeprägten Auenlandschaft Chli Gäsitschachen zwischen Mollis und dem Walensee.

gl24. 27.8.2013

130827_gl24_Dynamisch leben.......pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.7 KB

Ein Schluck Schwefelwasser

 

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS.26.8.2013

130826_SO_Ein Schluck Schwefelwasser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Die Kobolde der Nacht- auf der Spur der Fledermäuse

Zur internationalen Nacht der Fledermäuse hat die Naturforschende gesellschaft zur Exkursion ins Biotop Feldbach nach Mollis eingeladen. Dem Schutz dieser aussergewöhnlichen Tiereart kommt eine grosse Bedeutung zu.

DIE SUEDOSTSCHWEIZ,AUSGABE GLARUS. 26.8.2013

130826_SO_Die Kobolde der Nacht.......pd
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Infostelle
Beobachtungen melden
Veranstaltungen
Gönner werden

Hauptsponsoren

Sponsor: Glarner Kantonalbank