Naturlexikon

Admiral (Vanessa atalanta)

Admiral ( Foto: Fridli Marti)
Admiral ( Foto: Fridli Marti)

Erkennungsmerkmale
Gehört zur Familie der Edelfalter. Flügeloberseite samtschwarz mit weissen Flecken und roter Binde.

 

Flugzeit
Vor allem in der zweiten Hälfte der Sommersaison häufiger zu beobachten.

 

Lebensraum und Verbreitung im Glarnerland

Der Admiral ist ein alljährlicher Zuwanderer aus Gebieten südlich der Alpen. Die Schwankungen in der Häufigkeit sind nicht ganz so ausgeprägt wie beim Distelfalter. Beobachtungen liegen aus dem ganzen Glarnerland vom Talboden bis gegen 2500 m ü.M. vor.

 

Besonderheiten

Obwohl es sich beim Admiral um einen häufigen Falter handelt, ist diese Art in den letzten Jahren auffallend seltener zu beobachten. Gründe dafür sind bisher keine bekannt.
Der Admiral saugt gerne an Sommerflieder, Disteln, Dost und Wasserdost und im Herbst auch an saftendem oder gar faulendem Obst. Die Raupe lebt einzeln an Brennesseln. Ausgewachsen verspinnt sie sich zwischen mehreren Blättern. Der Admiral kann in wärmeren Gebieten als Falter überwintern. Für das Glarnerland konnte dies bisher jedoch noch nicht nachgewiesen werden und wird eher als unwahrscheinlich angesehen.

 

Weitere Informationen

- Tagfalter im Glarnerland
- Literatur und Links zum Thema Tagfalter und Schmetterlinge
 

Text: Fridli Marti, 20.4.2010

Infostelle
Beobachtungen melden
Veranstaltungen
Gönner werden

Hauptsponsoren

Sponsor: Glarner Kantonalbank