Ausstellung im Naturzentrum Glarnerland

14. November 2017 - 31. März 2018

Pause für Hirsch und Huhn

Foto: Marco Banzer
Foto: Marco Banzer

Die Kleinausstellung befasst sich mit den Wildtieren und Menschen in der Winterlandschaft und informiert über die neu geschaffenen Wildruhezonen im Kanton Glarus.

 

Lebensgrosse Huftiere und Raufusshühner begrüssen die Besucher in der Ausstellung und zeigen, mit welch cleveren Anpassungen sie überwintern.

Man erfährt, wie sich die Freizeitaktivitäten der Menschen von früher zu heute verändert haben, was dies für die Wildtiere bedeutet und wie Wildruhezonen zum guten Miteinander beitragen können. Mehrere Erlebnisstationen laden zum Anfassen, Aufklappen, Graben, Bauen, Rennen und Rätseln ein.

 

Die Ausstellung im Bahnhofsgebäude Glarus ist für Erwachsene und Kinder geeignet.

 

Ausstellungsort

Naturzentrum Glarnerland,

im Bahnhofsgebäude Glarus

Auskünfte unter: 055 622 21 82, info@naturzentrumglarnerland.ch

Der Eintritt ist frei, ein Beitrag in die Kollekte der Infostelle willkommen. 

 

Führungen für Schulklassen auf Anfrage.

 

Öffnungszeiten des Naturzentrums Glarnerland

 

Ausstellungsplakat:

Plakat_Ausstellung_PauseHirschHuhn_2017.
Adobe Acrobat Dokument 546.0 KB

Medienliste:

Medienliste_PauseHirschHuhn_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.9 KB

 

Weitere Informationen über Tiere im Winter finden Sie hier.

Infostelle
Beobachtungen melden
Veranstaltungen
Gönner werden

Hauptsponsoren

Sponsor: Glarner Kantonalbank